RESERVIEREN SIE JETZT
skip to Main Content

Die Ferien oder die lang ersehnten und verdienten freien Tage sind endlich in Reichweite. Wir wollen eine Luftveränderung, unserer Routine entfliehen und neue Ort kennenlernen.

Und das Beste: wir wollen als komplette Familie mit unserem Hund verreisen. Manche Leute denken, dass dies kompliziert ist, weil sie viele Hindernisse bei der Reise mit dem tierischen Freund sehen. Aber eine gut geplante Reise mit unseren treuesten Weggefährten kann eine sehr schöne Erfahrung sein. Des Weiteren gibt es viele Orte, die sich heutzutage entschließen, sich an die realen Bedürfnisse einer zunehmend tierfreundlichen Gesellschaft anzupassen und das Aushängeschild “Hundefreundlich” in ihren Häusern aufhängen. Die Webseite von Herrn Perro ist unserer Erfahrung nach bis jetzt der vollständigste Reiseführer für Hunde auf dem Markt. Dort kann man lesen in welchen Geschäften, Bars, Restaurants, Hotels, Stränden usw. Hunde als willkommen gelten.

Reisen mit Hunden ist großartig. Die Tiere genießen jede neue Erfahrung aus einer anderen Perspektive heraus. Jeder Augenblick ist mit einer Begeisterung gefüllt, die so ansteckend ist, dass jeder neue Besuch doppelt so besonders wird. Doch es ist ratsam, einige Vorbereitungen zu treffen, damit alles perfekt abläuft. Dazu haben wir ein paar Tipps zusammengetragen.

Wenn Ihre Familie mit einem anderen Tier als einem Hund verreisen möchte, finden Sie hier auch weitere hilfreiche Artikel dazu.

Und wenn Sie einen Urlaub planen: Denken sie an das Casa Albets, welches sich dem verantwortungsvollen und tierliebenden Tourismus verschrieben hat.

Hier finden Sie unsere Tipps: 

 

Besuchen Sie einen Tierarzt.

Bevor Sie die Reise antreten, ist es ratsam einen Tierarzt aufzusuchen. Nutzen Sie die Gelegenheit und halten sich an alle erforderlichen Impfungen und denken Sie an das Entwurmen. Sollten Sie eine Sterilisation in Betracht ziehen, wäre dies eine gute Zeit. Wenn Sie eine lange Reise planen, bereiten Sie ein Erste-Hilfe-Set mit Medikamenten gegen Darmprobleme bei Hunden, Schwindel etc. vor.

Wählen Sie ein geeignetes Ziel aus.

Wir wollen das jedes Familienmitglied die Fahrt ohne Stress genießen kann. Wenn wir zum Beispiel eine geschäftige Stadt besuchen oder den Tag mit dem Besuch von Museen verbringen wollen, ist das natürlich kein hundefreundlicher Urlaub. Ziehen Sie auch weitere Aspekte, wie das Wetter, die Unterkunft oder mögliche Einschränkungen in Betracht. Die Idee ist, dass der Hund sich so wohl wie in seinem eigenen zu Hause fühlt.

Bereiten Sie die Anreise gründlich vor.

Bei einer komfortablen Reise müssen Sie sich immer an bestimmte Routinen halten. Auch im Auto sollten Spielzeuge, Decken etc. für den Vierbeiner bereitliegen. Das Auto sollte zu einer Zuflucht werden. Es wird auch empfohlen eigenes Essen mitzubringen. Gerade so, wie es der Hund im Alltag gewöhnt ist. Planen Sie ausserdem genügend Pausen und Ausflüge ein, damit es nicht zu langweilig wird.

Vermeide Stress

Vermeide es, gestresst zu sein. Die ganze Familie mag es vielleicht lauter. Mit Musik und Gesprächen. Wenn Sie mit Hunden reisen, sollte es eher ruhiger zugehen. Wie du weißt, sind die Ohren der Hunde sehr gut und jedes Geräusch beeinflusst die Tiere. Die Umgebung sollte also möglichst während der gesamten Reise ruhig und entspannt sein.

Stimuli und Bewegung

 “Ein müder Hund ist ein glücklicher Hund”. Wir müssen Ihnen also die tägliche Dosis Bewegung geben, die nötig ist, um ruhig zu bleiben. Sie erkennen die Welt am Geruch. Um glücklich und zufrieden zu sein, müssen sie viel riechen können. Ländliche Gegenden wie bei Casa Albets bieten dazu viele Reize für Hunde.

Halten Sie sich an Zeiten

Halten Sie Ihre Zeitpläne so, wie Sie es auch zu Hause machen, da ihr Hund auch im Urlaub Routine braucht. Sie werden sich viel schneller anpassen und sich in einer neuen Umgebung sicherer fühlen.

Wenn Sie diesen einfachen Richtlinien folgen, werden Sie sicher einige wundervolle Tage mit Ihrem besten Freund verbringen. Wir ermutigen Sie, mit Ihnen alle möglichen Momente Ihres Lebens zu teilen, jeden Tag mit der Intensität zu genießen, mit der sie es tun. Hunde sind eine große Bereicherung für uns. Die Zeit, die wir mit Ihnen haben, ist begrenzt und so sollten wir jede Sekunde zusammen geniessen.

Und du? Wo warst du mit deiner Hundefamilie im Urlaub? Wir warten auf deine Kommentare.

Regalo
Back To Top