RESERVIEREN SIE JETZT
skip to Main Content

Heutzutage kann sich Casa Albets als eines der ersten veganen und ökologischen Hotels in Spanien rühmen. Inzwischen wird das Hotel von den anspruchsvollsten Gästen besucht und fördert verantwortungsvollen Tourismus. Diese Unterkunft wurde geschaffen, um maximalen Komfort bei geringst möglicher Umweltbelastung zu bieten.

Die vegane und 100% organische Bewegung ist eine Lebensart, die im Laufe der letzten Jahre gewachsen ist und die Lieferung von Produkten pflanzlichen Ursprungs bevorzugt. Mittlerweile tragen renommierte Restaurants und Köche mit ihren Ideen dazu bei, dass diese Art der Gastronomie noch bekannter wird. Veganismus wird nicht als eine weitere Diät betrachtet, sondern als eine Lebensphilosophie, die jegliche Form der Tierausbeutung ablehnt. Das Essen ist einer der fundamentalen Grundlagen des Veganismus. Dennoch spielt auch die Körperpflege und die Freizeit eine Rolle. Vegan gilt als neuer Trend und ist in Mode und somit für viele attraktiv.

Ursprünge des Veganismus: Viele von euch werden sich fragen, woher der Veganismus kam, wie er geboren wurde und wer derjenige war, der ihm einen Wert gab und die Prinzipien dieser Lebensweise definierte. Donald Watson könnte als der Vater des modernen Veganismus gelten, da er den Begriff prägte und die erste vegane Gesellschaft begründete. Seine Ansichten konzentrierten sich auf einen Lebensstil, in dem er den Konsum von Produkten beschränkte, an denen Tierleid beteiligt war. Es ist schwierig, einen bestimmten Zeitpunkt für den Ursprung des Veganismus zu bestimmen. Die Praxis, kein Fleisch und andere Produkte tierischen Ursprungs zu essen, reicht Jahrhunderte zurück.

Schon früh entstand in Europa eine Bewegung, die den Verzehr von Fleisch aus ethischen Gründen vermied. Das waren die Ursprünge des Vegetarismus, wie wir ihn heutzutage kennen. Ziel war es der Ausbeutung von Tieren durch Menschen ein Ende zu setzen. Der Begriff wird dem Aktivisten Donald Watson zugeschrieben, der argumentierte, dass es völlig möglich sei, ein Leben ohne tierische Produkte zu führen, und dass es in der Tat gere-
cht und notwendig sei, so dass ein neuer Begriff gebraucht wurde. Mit der Veröffentlichung der ersten Ausgabe der Vegan News im Jahr 1944 wurde die Existenz von Veganismus als ideologische und moralische Strömung etabliert. Die Zahl der Vegetarier hat sich immer mehr erhöht und somit auch das Angebot für Veganer. Es handelt sich um keine Diät, sondern eine Lebensphilosophie.

Vegan ist mehr ein Lebensstil und eine Philosophie, als eine traditionelle Diät. Der Veganer verzichtet nicht nur im Essen auf tierische Produkte, sondern trägt auch Kleidung oder Schuhe ohne tierisches Material. Heute gibt es drei wesentliche Gründe, warum es Menschen gibt, die dieser Bewegung folgen:

  • Rechte von Tieren: Die Begründung dafür ist der Glaube an die absoluten Rechte der Tiere. Also die Existenz ohne jegliche menschliche Einmischung.
  • Umwelt: Die Produktion von Nahrungsmitteln durch Nutztiere könnte ineffizient sein, da die Produktion von Futtermitteln große Mengen an Land, Düngemitteln, Wasser und anderen Ressourcen einnimmt.
  • Die Gesundheit: Es wurde in mehreren Studien gezeigt, dass der Verzehr von tierischen Fetten und Proteinen das Risiko erhöhen kann, dass eine Person Krebs, Diabetes, rheumatoide Arthritis, Bluthochdruck, Herzerkrankungen und andere Krankheitsbilder entwickeln kann.

Die meisten Leute, die auf Veganismus umsteigen, sind auf der Suche nach schmackhaf ten Alternativen. Es gibt bereits mehr als ein Dutzend veganer Hotels auf der ganzen spanischen Halbinsel. Aber es gibt nur wenige Hotels auf der Welt, die wie unser Hotel sind: vegan und ökologisch. Bei Casa Albets können Sie der veganen Bewegung beitreten und sich begeistern lassen.

“Jagen ist immer eine Form des Krieges”
(Johann Wolfgang von Goethe)

 MG 1280 Copia
Back To Top